Oberstufe

Die gymnasiale Oberstufe ist ein dreijähriger Bildungsgang, der die Jahrgangsstufen Einführungsphase (EF) sowie das erste und zweite Jahr der Qualifikationsphase umfasst (Q1 und Q2). Am Gymnasium mit G8 sind dies die Jahrgangsstufen 10, 11 und 12. Dabei ist die Jahrgangsstufe 10 in der gymnasialen Oberstufe völlig anders als das Abschlussjahr der Sekundarstufe I an anderen Schulformen. Sie muss vollkommen durchlaufen werden, es handelt sich trotz der gleichen Bezeichnung der Jahrgangsstufe nicht um eine Wiederholung.

Als Schülerin oder Schüler einer Gesamtschule, Realschule oder Hauptschule benötigt man neben dem Mittleren Schulabschluss (MSA), der nach der Jahrgangsstufe 10 erworben wird, den Qualifikationsvermerk zur Berechtigung des Besuchs der gymnasialen Oberstufe.

Weil die drei Jahre der Oberstufe eine Einheit bilden, ist bereits vor dem Eintritt in die EF (Klasse 10) eine Planung für die gesamte Laufbahn zu erstellen. Diese wird mit einer Beratungslehrerkraft begleitet und abgestimmt. Hier sind später natürlich noch Umwahlen im Rahmen der Vorgaben möglich.

Im Rahmen der Oberstufe gibt es keine Klassen mehr mit einem gleichen Stundenplan für alle, sondern jede Schülerin und jeder Schüler wählt die eigenen Fächer aus einem vorgegebenen schulinternen Angebot und aufgrund der eigenen Voraussetzungen aus. Hierfür gibt es zahlreiche Vorschriften, die beachtet werden müssen.

Die Arbeit in der Oberstufe wird durch Methodentrainingseinheiten unterstützt, in denen die notwendigen Arbeitsformen für Referate und die Facharbeit entwickelt werden. Über die gesamte Zeit unterstützen wir unsere Schülerinnen und Schüler durch ein umfangreiches Programm zur Studien- und Berufsorientierung, das u.a. Elternabende, Workshops und Beratungen in Zusammenarbeit mit der Bundesagentur für Arbeit, Kontakt zu Berufswahlmessen und Studieninformationstagen umfasst.

In die Einführungsphase (Stufe 10) der gymnasialen Oberstufe am KOBI kann aufgenommen werden, wer die folgenden Bedingungen erfüllt:

  1. Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe gemäß § 41 APO-SI, bedeutet:
    • Abschluss der Realschule mit mittlerem Schulabschluss nach Klasse 10 und Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe. Das Abschlusszeugnis mit dem Qualifikationsvermerk muss spätestens Mitte Juni 2022 vorgezeigt werden.
    • Versetzung in die Einführungsphase nach Klasse 9 (Gymnasien G8).
    • Vergleichbarer Abschluss auch an einer Schule (z.B. Berufsfachschule) in einem anderen Bundesland oder im Ausland.
    • Das Höchstalter ist 18 Jahre beim Eintritt in die Einführungsphase (Stufe 10) der Oberstufe.
  2. Die Schullaufbahn war höchstens ein Jahr unterbrochen.
  3. Schülerinnen und Schüler, die mit der Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe in einen Bildungsgang des Berufskollegs eintreten und diesen nach einem Schuljahr verlassen, können in die Einführungsphase der gymnasialen Oberstufe aufgenommen werden.

Ein Quereinstieg in die Einführungsphase (Stufe 10) oder die Qualifikationsphase (Stufe 11 & 12) von Schülerinnen und Schülern, die sich bereits in der Oberstufe befinden, ist grundsätzlich möglich, muss aber individuell nach Vorlage des Aufnahmeantrags und der Zeugnisse zunächst geprüft werden.

  1. Interessenten senden ihre Bewerbung möglichst per E-Mail an den Oberstufenkoordinator Herrn Pütz. Zeugnisse und andere Dokumente können als digitale Kopie der E-Mail angehängt, sie können aber auch als Brief geschickt oder im Sekretariat abgegeben werden.
  2. Vereinbaren Sie im Anschluss bitte einen Gesprächstermin bei Herrn Pütz.
  3. Der offizielle Anmeldetermin für die Oberstufe (Beginn Schuljahr 2022/23) findet statt am Mittwoch, dem 02.02.2022 in der Zeit von 14:00-18:00. Nur nach vorheriger Terminvereinbarung mit Herrn Pütz.
  4. Die Bewerbung muss enthalten:
    • das ausgefülltes Antrags-/Aufnahmeformular für die Oberstufe,
    • eine Kopie des letzten Zeugnisses bzw. Abschlusszeugnis,
    • eine Kopie des Impfpasses (Nachweis Masernschutzimmunisierung),
    • eine Übersicht über die bisher belegten Kurse in der Oberstufe (nur bei Schülerinnen und Schülern, die bereits in der Oberstufe sind),
    • kurze Begründung für den gewünschten Wechsel an das Städtische Gymnasium Koblenzer Straße.
  5. Die notwendigen Formulare können im Downloadbereich heruntergeladen werden.
  6. Nach Durchsicht dieser Unterlagen wird sich unser Oberstufenkoordinator Herr Pütz mit Ihnen in Verbindung setzen.
  7. Sollten keine laufbahnrechtlichen Bedenken vorliegen, werden Sie zusammen mit Ihren Eltern zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen.
  8. In der Regel erhalten Sie innerhalb von 1 Woche nach dem Gespräch per E-Mail eine Rückmeldung, ob Sie bei uns aufgenommen oder vorgemerkt werden können. Im Anschluss erhalten Sie über das Sekretariat eine vorläufige Aufnahmebestätigung mit diversen Anhängen (wie z.B. der Schulvereinbarung).
  9. Der unterschriebene Schulvertrag und die endgültige Qualifikation (Abschlusszeugnis Realschule) müssen umgehend nach der Zeugnisausgabe im Sekretariat abgegeben werden.
  10. Wir weisen darauf hin, dass die endgültige Aufnahme erst bei erfolgreichem Abschluss der Sekundarstufe I (Nachweis durch das Abschlusszeugnis) bzw. bei erfolgter Versetzung in die Qualifikationsphase (Nachweis durch das Zeugnis der Einführungsphase) erfolgt.
  11. Sollten Sie einen zugesicherten Platz in unserer Oberstufe nicht wahrnehmen wollen, so bitten wir Sie um eine umgehende Mitteilung, damit Schülerinnen und Schüler auf der Warteliste rechtzeitig berücksichtigt werden können.
  12. Die Bewerbungsunterlagen können bei Nichtaufnahme bzw. Nichtinanspruchnahme eines Platzes im Sekretariat abgeholt werden.

Bündelungsgymnasium: Informationen für Haupt- und Realschüler*innen:

Gern, komm zu uns! Schülerinnen und Schüler, die im kommenden Schuljahr beabsichtigen in die gymnasiale Oberstufe zu wechseln, sind herzlich eingeladen sich bei uns anzumelden. Der Anmeldezeitraum beginnt mit dem Erhalt des Halbjahreszeugnisses und endet am 23.02.2023.

Das aktuelle Halbjahreszeugnis und die von den Erziehungsberechtigten unterschriebenen Anmeldeunterlagen.

Als neu einsetzende zweite Fremdsprache kannst du Spanisch wählen, Englisch und Französisch können weitergeführt werden. Solltest du in den Fächern Deutsch, Mathematik oder Englisch noch Nachholbedarf haben, können je nach Nachfrage „Vertiefungskurse“ angeboten werden.
Im Leistungskursbereich ab der Q1 werden Deutsch, Englisch, Mathematik, Biologie und Pädagogik angeboten, je nach Nachfrage eventuell auch Erdkunde, Chemie und Kunst.
Du spielst ein Blasinstrument? Dann kannst du gern in unser KOBI-Orchester einsteigen! Auch viele weitere AGs bereichern unser Schulleben.

Unsere Schule liegt in Düsseldorf-Urdenbach, an der Grenze zu Garath. Die Haltestelle „Sodenstraße“ befindet sich direkt vor der Tür. Die Buslinien 778, 779 und 789 bieten eine Anbindung bis nach Holthausen, Monheim und Benrath. Dort ist die nächste S-Bahnstation (S6) bzw. der Halt für den RE 1 und 5. Hier findest du ebenso Anschlüsse an zahlreiche Stadtbahnen.
In Pausen und Freistunden kannst du gern unsere Aufenthaltsräume nutzen.

Ende März erhältst du die Zusage für deinen neuen Schulplatz. Nach den Osterferien laden wir dich ein, um deine weitere Laufbahn am Kobi zu planen. Deine Eltern werden anlässlich eines Elternabends am 20. April 2023 informiert. Bei mindestens befriedigenden Leistungen in allen Fächern zum Schuljahresende steht deiner Aufnahme bei uns am KOBI nichts mehr im Wege.

Dokumente und Downloads, die gesamte Oberstufe betreffend, finden Sie in unserem Download-Bereich.

Telefon: 0211/8997606