Arbeitsgemeinschaften

Das Gymnasium Koblenzer Straße bietet als offizielle Prüfungsschule den Erwerb von Cambridge Zertifikaten auf verschiedenen Niveaustufen an. Hierbei handelt es sich um Sprachzertifikate, die die Kompetenzen in der englischen Sprache in den Bereichen Hörverstehen, Sprechen, Leseverstehen und Schreiben abbilden. Basis für die Bewertung ist der GER (Gemeinsamer Europäischer Referenzrahmen), der den Sprachfortschritt international vergleichbar macht. Die C1-Prüfung, die wir für besonders leistungsstarke Schüler*Innen der Jahrgangsstufen 12 und 13 anbieten, wird weltweit an vielen Universitäten und von vielen Arbeitgebern anerkannt. Weitere Informationen sind hier zu finden.

Hi everybody!
Would like to meet other students than your classmates and talk about different things that are important to you?

  • about how to save the environment
  • what we can do to make a difference
  • about films (we even watch short ones)
  • about books you like
  • about festivals and how we celebrate them

There is so much to talk about and in a relaxed, good fun atmosphere you can improve your speaking skills.

JOIN US ! WE ARE LOOKING FORWARD TO MEETING YOU!

Der Communication Club richtet sich an unsere jüngeren Schülerinnen und Schüler, die ein Interesse an der englischen Sprache haben und ihre Sprech- und Sprachfähigkeiten erweitern möchten.
Einmal die Woche treffen wir uns und sprechen über Themen, die euch gerade interessieren, aktuell oder allgemein.
Manchmal schauen wir auch kurze Filme oder lesen kleinere Artikel, die Anlass zu einem Gespräch geben. Jeder ist willkommen, mit uns gemeinsam seine Sprache, seinen Wortschatz zu erweitern.

DELF-Zertifikate (Diplôme d´Etudes en Langue Française) sind staatliche Sprachdiplome, die vom Ministère de l’Education Nationale (französisches Erziehungsministerium) vergeben werden. Sie sind standardisiert, in der ganzen Welt anerkannt und lebenslang gültig. Das Zertifikat besteht aus vier Niveaustufen mit stetig zunehmendem Schwierigkeitsgrad: A1, A2, B1 und B2. Auf jedem Niveau werden durch eine Reihe verschiedener Aufgaben die vier kommunikativen Kompetenzen – Hörverständnis, Textverständnis, Textproduktion und Sprechen – geprüft. Durch DELF haben SchülerInnen im Rahmen ihrer Schulausbildung die Gelegenheit, ein offizielles Sprachzertifikat mit internationaler Gültigkeit zu erwerben, das weltweit in vielen Situationen, in denen Französischkenntnisse nachgewiesen werden müssen, von Nutzen sein kann: Studium, Praktikum, Bewerbungen für bestimmte Berufe.

Du willst „häkeln“ lernen? Und das in einer lockeren, gemütlichen Atmosphäre?
Dann komm zu uns in die Häkel-AG (Kreatives rund um die Häkelnadel)! Hier lernst du verschiedene Häkeltechniken kennen, damit du dir bald Taschen, Tiere, Traumfänger, Mützen, Schals und vieles mehr selber häkeln kannst.
Wir setzen der Kreativität keine Grenzen – wir häkeln einfach alles!

Du hast Interesse an Musik und liebst die Arbeit mit technischen Geräten? Dann könnte die AG Musik und Technik für dich interessant sein.

Hier brauchst Du kein Instrument spielen oder singen können. Aber wenn du daran interessiert bist, wie man

  • ein Orchester, einen Chor oder eine Band live oder „im Studio“ verstärkt, abmischt oder aufnimmt,
  • Musik- oder Sprach-Aufnahmen (z.B. Hörspiele) mithilfe von Computern oder Tablets so schneidet oder nachbearbeitet, dass am Ende fertige Tracks dabei herauskommen,
  • unsere Schulkonzerte oder sonstige Veranstaltungen (z.B. Theateraufführungen, Kinderkarneval) in unserer Aula richtig und fantasievoll beleuchtet,
  • Musik kreativ mit technischen Geräten (z.B. iPads, Mikrofone, Loop Station, Keyboards) bzw. Apps (z.B. Garage Band) erstellt oder bearbeitet (z.B. durch Effektgeräte),

dann könnte die Musik- und Technik-AG dir diese Gelegenheit bieten. Wir suchen immer interessierte und zuverlässige Schülerinnen und Schüler, die unsere Technik-Crew verstärken und neben der wöchentlichen AG-Arbeit bei Schul-Veranstaltungen selbständig und verantwortungsbewusst die Bedienung unserer Ton- und Lichtanlage vornehmen.

Wenn du in Klasse 7 oder höher bist und Interesse an einer Mitarbeit in unserem Team hast, dann melde dich zum Schuljahres- oder Halbjahresbeginn für unsere AG an. Eine „Schnupper-Teilnahme“ an einem unserer AG-Treffen ist nach Absprache möglich – im Moment immer donnerstags in der 9. Stunde (15:15 Uhr) in den Musikräumen FMU1, FMU2 oder der Aula.

Ansprechpartner für die AG ist Herr Büdenbender.

„Wenn Du mich nicht das Fliegen lehren kannst, lehre mich das Singen!“

Alle Schülerinnen und Schüler sind herzlich eingeladen, in einem der drei Schulchöre mitzusingen. Im Unterstufen-, Mittelstufen- und Oberstufenchor werden altersentsprechend aktuelle Pops-Songs und Evergreens einstudiert. Dabei lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeiten ihrer eigenen Stimme zu nutzen und Emotionen auszudrücken. Singen macht gute Laune. Und nicht selten verlassen die Schülerinnen und Schüler die Probe summend oder singend und mit einem Lachen im Gesicht.

Die Chöre treten zwei Mal im Jahr bei den großen Schulkonzerten auf. Hier werden sie von verschiedensten Instrumenten begleitet, sei es vom Klavier, von kleinen Bands oder sogar von einem Streichquartett. Zu folgenden Zeiten wird geprobt:

  • Unterstufenchor: donnerstags 12:55–13:25 Uhr in der Aula
  • Mittelstufenchor: mittwochs 12:55–13:25 Uhr in der Aula
  • Oberstufenchor: mittwochs 17:45–18:45 Uhr in der Aula

Das junior Orchester sowie das KOBI Blasorchester sind fester Bestandteil des kulturellen Lernangebots am Kobi und bauen anforderungstechnisch aufeinander auf. Im Junior Orchester musizieren rund 50 SchülerInnen der Klasse 7 und 8 montags von 15:15 – 16:00 Uhr in der Aula. Viele der SchülerInnen haben ihr Instrument in der Bläserklasse erlernt, wobei grundsätzlich alle SchülerInnen, die seit ca. 2 Jahren ein Instrument erlernen, herzlich eingeladen sind, mitzumachen. Das KOBI Orchester besteht aus MusikerInnen der Stufen 9 – Q2 und probt freitags von 13:30 – 15:05 Uhr. Beim gemeinsamen Musizieren werden unterschiedliche Werke und Musikstile einstudiert. Während das Junior Orchester Stücke im Anforderungsbereich 2+ spielt, musiziert das KOBI Orchester Werke im Anforderungsbereich 3+ sowie vom Projektkurs Orchester eigens arrangierte Werke.

Die Ensembles zeichnen sich neben den musikalischen Qualitäten auch durch das besondere Gemeinschaftsgefühl aus. Dabei profitieren die jüngeren SchülerInnen von den älteren. Eine hohe Motivation und ein starker Zusammenhalt prägen unsere Orchester, welche bei regelmäßigen Auftritten zu sehen und zu hören sind. Neben den halbjährlichen Kobi Konzerten, welche beide Orchester mitgestalten, präsentieren die KOBI SchülerInnen das musikalische Schulleben auch im Düsseldorfer Süden, u.a. bei den alljährlichen Martinsumzügen, beim Erntedankfest oder beim Benrather Schlossparkkonzert.

In Zusammenarbeit mit dem TSV Urdenbach ist die Idee einer Mädchenfußball AG entstanden. Trainer und Trainerinnen des Vereins leiten die AG, an welcher sowohl Einsteigerinnen als auch Mädchen mit Vorkenntnissen teilnehmen können. Mit viel Spaß werden sowohl Grundlagen vermittelt als auch weiterführende Techniken erlernt.

Die Fußball AG findet in diesem Halbjahr in der alten Sporthalle donnerstags von 15:15-16:45 Uhr statt und besteht aus 17 Jungen der 5. und 6 Klasse.
Die AG verfolgt folgende Ziele:

  • Verbesserung und Weiterentwicklung der motorischen Fertigkeiten des Fußballspiels
  • Verbesserung des Zusammenspiels beim Angriffs- und Verteidigungsverhaltens
  • Nicht zuletzt Spaß und Freude am Fußballspielen!

Die Basketball AG besteht aus 4 Mädchen und 13 Jungen der 6. – 8. Klasse und findet freitags von 13:30-15:00 Uhr in der alten Sporthalle statt. Da Basketball im Vergleich zu anderen Sportarten seine spezifischen Eigenarten hat, intendiert die AG folgende Ziele:

  • Erlernen des richtigen Dribbelns mit rechts und links
  • Passen und Fangen ohne und mit Verteidigung
  • Werfen, Korbleger und Rebound
  • Individual- und Mannschaftstaktik
  • Nicht zuletzt Spaß und Freude am Basketball!

Die Förderung sportlich begabter Kinder und Jugendlicher genießt am Gymnasium Koblenzer Straße traditionell einen hohen Stellenwert. Eine enge Zusammenarbeit zwischen Sportvereinen und Schulen bildet dafür eine wichtige Grundlage. Die AG „Talentförderung“ des Stadtsportbundes ist eine schulübergreifende Maßnahme der Begabtenförderung im Rahmen des schulischen Ganztags. Ein von Experten des Landesportbundes NRW und der Trainerakademie Köln des Deutschen Olympischen Sportbundes gemeinsam entwickeltes Programm ermöglicht eine vielseitige motorische Ausbildung talentierter Kinder. Besonders qualifizierte Trainerinnen und Übungsleiterinnen führen im Auftrag des Stadtsportbundes die Trainingsprogramme durch. Die Auswahl der teilnehmenden Kinder erfolgt durch die Sportlehrkräfte der Schule.